Wahrnehmen - Bedeutungsgestaltung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wahrnehmen

Mit der Veröffentlichung erfolgt die Umsetzung der Kommunikationsmaßnahmen. Sie wird begleitet,  indem aktiv zugehört und beobachtet wird. Dadurch ist sichergestellt, dass die geplanten Botschaften richtig verstanden werden, die gewünschte Wirkung erzielt und Verbesserungsmöglichkeiten zeitig erkannt werden. Hierzu können Befragungen  durchgeführt, Briefkästen oder Online-FAQs eingerichtet und persönliche Gespräche organisiert werden. Die Erkenntnisse werden dann zeitnah in die laufende Kommunikation eingebaut. Dies kann sich durchaus mehrmals wiederholen.

Bedeutungsgestaltung basiert auf wechselseitiger Kommunikation. Dies bedeutet, dass durch aktive Diskussionen  mit den Zielgruppen gesucht wird. Durch das bewusste Zuhören werden Schwierigkeiten frühzeitig identifiziert und lassen sich korrigieren, bevor sie zu großen Problemen führen. Die Lernkurve steigt von Maßnahme zu Maßnahme steil nach  oben. Dies wird dadurch erreicht, dass das Zielpublikum zwischenzeitlich immer besser verstanden wird und Kommunikationsmaßnahmen treffsicherer geplant werden. Das Wahrnehmen ist die Vorbereitung für die nächste Stufe der Unterstützung – Interpretieren.

            

©memecon 2011-2017
©memecon 2011-2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü