Thematisieren - Bedeutungsgestaltung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Thematisieren

Themen ergeben sich aus der Betrachtung der Ideen, der dazugehörigen Probleme und den abgeleiteten  Zielen. Die Ziele lassen sich aus den Problemen ableiten, indem bestimmte Aspekte (Kontext, Bezug, Netz, Assoziationen, Pro/Kontra und Ökologie) betrachtet werden. Mithilfe des Problemnetzes werden Kernproblem, Ursachen und Folgen beschrieben, um diese  in ein Zielnetz zu überführen. Das Zielnetz besteht aus dem Oberziel und den unterstützenden Teilzielen sowie den erwarteten Folgen.

Die so erarbeiteten Skizzen sind noch keine Konzepte. Aber damit sind Ideen bereits wesentlich konkreter  und Ziele in einer ersten Version definiert. Die Kernelemente des Konzepts können bereits erkannt werden. Diese Konzeptalternativen werden im nächsten Schritt erarbeitet – Konzipieren.

            

©memecon 2011-2017
©memecon 2011-2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü